www.bbq-information.de Impressionen

Argentinische Weine

Weber Q100

Weber Q100

Weine zum Grillen sollten kräftig und intensiv sein, damit Sie den Geschmack des Fleisches optimal begleiten. Unser Tipp sind daher argentinische Weine aus dem Land der berühmten gauchos, den stolzen argentinischen Cowboys, die riesige Rinderherden durch die menschenleere Pampa treiben. Dies resultiert in einem Fleisch, das weltweit für seine Zartheit und den unverwechselbaren Geschmack geschätzt wird. Argentinien ist daher nicht von ungefähr das Land des Grillens, und wer schon einmal bei einem echten argentinischen barbacoa dabei war, weiß warum. Nach den typischen chorizos (eine Art Bratwürste), werden je nach Große der Teilnehmerzahl, riesige Fleischstücke oder ganze Rinderhälften über offenem Feuer gegrillt, neben Spezialitäten wie Ziege oder Lamm. In Argentinien rechnet man übrigens mit 1 Kg Fleisch pro Gast! Da lohnt sich ein Urlaub in Argentinien gleich doppelt.

Dazu trinkt man am besten den landestypischen Rotwein aus der Malbectraube, fruchtig, von der Sonne verwohnt und durch die Bewässerung mit reinem Gletscherwasser aus den Anden, besonders bekommlich. Außerdem müssen argentinische Winzer kaum Chemie einsetzen, da durch das heiße und trockene Klima und die Hohe der Anbaugebiete (je nach Region 700-2000 m) kaum Schädlinge oder Schimmelpilze vorkommen. Durch die kräftigen Tannine (Gerbstoffe) des Weins wird das Fleisch zudem besser verdaut. Ein besonderer Tipp ist der Malbec als Rosé ausgebaut, der ein Traum zu gegrillten Scampis oder Lachs ist.

Weber Q200

Weber Q200

Zum Lamm passt am besten ein trockener, im Barrique( Eichenfass) gelagerter Syrah (engl. Shiraz), der durch die Rostaromen des Eichenfasses hervorragend mit dem gegrillten Fleisch, aber auch Gemüse kombiniert.

Unter www.Argentinienweine.de konnen Sie weitere Informationen zu argentinischen Weinen nachlesen, und wenn Sie auf den Geschmack gekommen sind, Probierpakete ordern, um zu Hause in Ruhe verschiedene Weine zu verkosten und so Ihre Favoriten zu finden.